Letztes Feedback

Meta





 

Random couchsurfing und Unizeugs


Hey Leute! Hab mich ja schon etwas länger nicht mehr zu Wort gemeldet. Eigentlich war geplant, dass ich jetzt schon seit zwei Tagen bei meinen zukünftigen Mitbewohnern wohne. Allerdings bin ich immer noch bei meiner zweiten Couchsurfingstation, Quinn. Und das kam so:

Vorgestern habe ich mich so gegen halb acht abends von Quinn und seinen Mitbewohnern verabschiedet und bin zu Nik und Jack (meine zukünftigen Mitbewohner) gegangen, deren jetzige Bude nur 3 Blocks entfernt liegt. Als ich ankam war niemand zu Hause, aber Nik hatte mir einen Schlüssel in den Briefkasten gelegt. Als ich in die Tür kam war ich erstmal geschockt: In der Bude herrschte das absolute Chaos. Überall lagen Tüten, Kartons und andere Sachen rum und der Teppich war übersäht mit Hundehaaren. Die Küche war quasi unbenutzbar, weil überall Sachen rumstanden und die Spüle voll mit unabgewaschenem Zeugs war. Die Einrichtung der Wohnung existierte anscheinend auch nur noch teilweise. Hab dann gewartet bis Jack und Nik nach Hause kamen und es hat sich dann geklärt, dass dieses Chaos von Nik's ehemaligem Mitbewohner Zach verursacht wurde, der am Tag vorher ausgezogen war. Jack ist sowieso nur übergangsweise da und Nik ist auch erst am Tag davor aus Europa zurückgekommen, sodass halt niemand da war um das zu verhindern.

In meiner Verzweiflung hab ich dann Quinn angerufen und gefragt, ob ich nicht zurückkommen kann, was auch kein Problem war und jetzt werde ich wohl noch bis zum Umzug am Mittwoch hier bleiben. Da bin ich natürlich sehr glücklich drüber, da ich hier wirklich viel Spaß hab und mit Quinn und seinen Mitbewohnern gut klar komme. Mit den Baseball und Footballregeln bin ich mittlerweile recht gut vertraut und kanns kaum erwarten, dass die Football Saison nächste Woche losgeht :) Am Wochenende waren wir übrigens am Strand Beachvolleyball spielen und hatten als einziges Getränk 4l Sangria dabei. Das war echt Urlaub pur. Gerade der Strand ist echt traumhaft.

Gestern stand dann die Orientierung an der Uni auf dem Programm, wo uns der Campus gezeigt wurde und wir alle möglichen Infos bekommen haben. Dabei hab ich auch enige andere Deutsche kennen gelernt, die es hier echt wie Sand am Meer gibt. Mit einigen war ich dann auch gleich Abends los. In ner Karaoke Bar bin ich dann auch noch nem Typ übern Weg gelaufen, der Morgens die Campustour gemacht hatte. Eigentlich hatte ich zu dem Zeitpunkt schon nen Alkoholpegel erreicht, der mir hoch genug war. Dummerweise wollte er aber noch typisch Deutsch Kurze trinken... Hab dann heute auch dementsprechend durchgehangen und nur noch nen bischen den Campus auf eigene Faust erkundet.

Zum Campus kann man sagen, dass die Leute hier für ihre Zigtausend Dollar Studiengebühren echt was geboten bekommen: Es gibt nen Campuseigenes Bowlingcenter mit 10+ Billardtischen, mehrere Bars, eine besonders große mit 4 Beamern die verschiedenste Sportarten zeigen, Burger King, Tacobell, nen Sandwichladen, mehrere Cafes, eigenen riesigen Buchladen und noch vieles vieles mehr. Bis auf die Fressschuppen alles kostenlos für Studenten. Dazu gibts noch ne campuseigene Polizei, Krankenstation, und Taxiservice, der einen zwischen 18 und 4 Uhr kostenlos durch die Stadt kutschiert. Besonders klasse finde ich aber das Sportcenter, mit verschiedenen Courts für Badminton, Basketball usw., Muckibude, Schwimmbad und ich glaube auch Sauna. Natürlich auch alles kostenlos und jederzeit benutzbar. Amerikanische Studenten würde wahrscheinlich lieber auf den Luxus verzichten und dafür keine Gebühren zahlen, für mich als Austauschstudenten, der nix zahlt ist das natürlich der absolute Wahnsinn! Freue mich schon drauf in ner Freistunde ne Runde zu bowlen.

So das wars erstmal von mir. Am Wochenende werden wir wohl schonmal ein paar Sachen ins neue Apartment bringen, also wirds wohl nicht langweilig. Der richtige Umzug ist dann Mittwoch und Donnerstag gehen die Vorlesungen los. Da bin ich schon sehr gespannt drauf. Tschöö!
 
PS: Kann gut sein, dass ihr einige Rechtschreibfehler findet, musste mich nämlich beeilen, da ich jetzt weg muss

27.8.10 04:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen